Mehr als nur „Erste Hilfe“

Über 100 Jugendrotkreuzler beim Kreiswettbewerb in Armstorf / Bezirkswettkampf in Wanna geplant



ARMSTORF. Spiel, Spaß, aber auch Allgemeinwissen und „Erste Hilfe“: Beim Jugendrotkreuz-Wettbewerb mit elf Gruppen aus den Hadler und Wesermünder DRK-Kreisverbänden waren die Kinder und Jugendlichen auf unterschiedlichste Weise gefragt. Einige JRK-Mitglieder haben mit ihren Gruppen schon am 25. Mai die Möglichkeit, erneut diese Herausforderung anzunehmen: bei den Bezirkswettkämpfen.

Der Hadler JRK-Leiter Hans-Werner Beckmann und sein Team hatten in Armstorf alles im Griff und sorgten für einen reibungslosen Ablauf der Wettbewerbe, bei denen die jungen Rotkreuzler an verschiedenen Stationen und in unterschiedlichen Altersklassen um die entscheidenden Wertungspunkte für eine Top-Platzierung kämpften. Je nach Alter erhöhte sich auch der Schwierigkeitsgrad der Aufgaben – so bei der Versorgung von „Verletzten“ im Rahmen der Erstversorgung, bei Fragen rund um die „Kinderrechte“ oder aber bei der Lektüre eines Textes über die Wurzeln des Roten Kreuzes, in den einige Fehler absichtlich eingebaut worden waren. „Die Aufgabenstellungen ändern sich von Jahr zu Jahr, um Abwechslung zu garantieren“, so Beckmann (Wanna), der die Interessen des Jugendrotkreuzes übrigens auch im Präsidium des niedersächsischen DRK-Landesverbandes vertritt.

Die rund 100 Kinder und Jugendlichen wurden bei diesem Wettkampf von rund 40 Betreuern und Aktiven aus den Ortsvereinen begleitet. Die Wertung erfolgte getrennt für den Hadler und Wesermünder Bereich.
Viele Jugendrotkreuzler werden sich daher schon bald wiedersehen: am 25. Mai bei den Bezirkswettkämpfen in Wanna.

Beim Bezirkswettkampf gab es für die Hadler Teams folgende Platzierungen:
„Stufe 0“ (6 bis 9 Jahre): 1. „De lütten Armstörper“
Stufe 1“ (9 bis 12 Jahre): 1. „Die roten Hummeln“, 2. „Die coolen Kids“ (Wanna), 3. „Die JRK-Löwen aus Hemmoor“
„Stufe 2“ (12 bis 16 Jahre): 1. „Die rosaroten Quietscheentchen“ (Hemmoor)
„Stufe 3“ (16 bis 17 Jahre): 1. „Pink Fluffy Unicorn“ (Hollen), 2. „BOB“ (Otterndorf)


Foto und Text: Egbert Schröder (NEZ/CN)

Aktuelles
Kekse backen im Haus am Süderwall 17.05.2019

In einer bunten Stunde wollten die Betreuungsassistentinnen Sabine Kempen und Marianne Latif, gemeinsam mit dem Auszubildenden Enrico Altomonte ein Keksrezept ausprobieren. [...]

Den Mai Begrüßen mit der bunt geschmückten Linde 17.05.2019

In vielen Gegenden gehört das Binden eines Maibaumes zum 1. Mai dazu.  [...]

Blutspende in der Bördehalle 17.05.2019

Eine Blutspende kann Leben retten. [...]

Vorstandswechsel beim DRK-Ortsverein Lüdingworth 16.05.2019

Auf der DRK-Mitgliederversammlung am 11. April 2019 wurde ein neuer Vorstand gewählt. [...]

Woher kommt der Müll am Wegesrand? 16.05.2019

Dies fragten sich die Schul AG Kinder der DRK-Kindertagesstätte am Kastanienweg Hemmoor, als sie an der Aktion „Sauberes Hemmoor“ teilnahmen. [...]

Alle News anzeigen

Terminkalender
20.05.2019
- 20.05.2019
| Allgemeine Termine Familienzentrum Hemmoor Zum Termin 'Computerstammtisch'
21.05.2019
- 21.05.2019
| Tanz- und Gymnastikgruppen Familienzentrum Hemmoor Zum Termin 'Tanzgruppe '
21.05.2019
- 21.05.2019
| DRK-Shop Familienzentrum Hemmoor Zum Termin 'DRK-Shop'
21.05.2019
- 21.05.2019
| Blutspenden Kita Otterndorf Zum Termin 'Blutspende Otterndorf'
23.05.2019
- 23.05.2019
| Blutspenden Grundschule Wanna Zum Termin 'Blutspende Wanna'
Alle Termine anzeigen