Archiv 2013

Über uns >> Archiv 2013

Gelungene Ferienpassaktion in Hollen

Brotbacken und noch viel mehr.

Bei nahezu subtropischen Temperaturen fanden sich fast 40 Kinder aus der gesamten Börde Lamstedt zur traditionellen Ferienpassaktion in Hollen ein. Haus und Garten der Familie Stauga in Hollen war wieder einmal Anlaufstation des obligatorischen „Back- und Spieletages“ in Hollen, einer Ferienpassaktion der Samtgemeinde Börde Lamstedt in Kooperation mit dem DRK und dem JRK-Hollen. Wie in den vergangenen Jahren übernahm Michael Schwieger den musikalischen Teil der Begrüßung und stimmte die Kinder und Betreuer auf einen abwechslungsreichen und interessanten Tag ein.
Die Kinder warteten ganz aufgeregt auf den ersten Brotteig, aus dem sie ihre Brötchen formen konnten, und die für den Nachmittag vorgesehenen Eiswaffeln wurden dank tatkräftiger Unterstützung ebenfalls schnell und perfekt gebacken. Damit den Kindern die Zeit, die der Hefeteig zum Gehen braucht, nicht zu lang wurde, bot der Schützenverein Hollen Laserschießen im nahegelegenen Luftgewehrstand an.
Nach dem Mittagessen, bestehend aus frisch gegrillter Bratwurst und dem inzwischen fertig gebackenen Brötchen ging es mit Trecker und dem Hollener Festwagen zur denkmalgeschützen Prahmfähre nach Brobergen. Die Kinder durften mit der Fähre „übersetzen“ und den "Roland" besuchen. Den Kindern wird hier eine interessante Kombination aus Spaß und Geschichte geboten, und die Zahl der wiederkommenden Kinder zu diesem Backtag zeigt „Das Rundum- Paket des Back- und Spieletag vom DRK-Hollen stimmt“.
Abschluss dieses außergewöhnlichen Tages war, wie auch in den vergangenen Jahren, das gemütliche Eis essen bei Familie Ney in Hollen, Altona, wo die selbstgebackenen Eiswaffeln mit großem Genuss verzehrt wurden.
Müde, aber glücklich wurden die Kinder abends wieder bei Stauga abgeholt „Nächstes Jahr sind wir wieder dabei“ war der einheitliche Tenor der Kinder.

zurück zur Übersicht