Archiv 2013

Über uns >> Archiv 2013

Drei Erstspender wurden begrüßt

Die Blutspende beim Deutschen Roten Kreuz ist ein unschätzbarer Dienst mit dem Spenderinnen und Spender kranken Menschen helfen können.

Blutspender erbringen freiwillig eine wichtige Leistung für die Bevölkerung. Mit der Blutspende eines einzigen Spenders kann drei Kranken geholfen werden. Unentgeltlich stellten auch in Armstorf die Frauen und Männer sich als Blutspender zur Verfügung. Das Blutspende-Team 13 aus Rothenburg konnte 90 Spenderinnen und Spender in der Südbörde begrüßen und seine wichtige Arbeit leisten. Unterstützt von den Damen des DRK-Ortsverein Armstorf lief die Organisation und Durchführung der Veranstaltung reibungslos. Besonders erfreut war die 1. Vorsitzende Margret Söhl über die Anwesenheit von drei Erstspendern. Gemeinsam mit ihnen ließ auch sie sich einen halben Liter Blut abnehmen, um sich als „Lebensretter“ zur Verfügung zu stellen. Eine besondere Ehrung erhielten Siegfried Bundt (Dornsode) und Helga Marx (Hollen) für ihre 70te Spende. Dreißig Mal dabei war Birgit Popp (Abbenseth) und für ihren 20ten Einsatz bekam Elke Morjan (Armstorf) ein Präsent. Für die uneigennützige Spendenbereitschaft bedankte sich das DRK-Helferteam aus Armstorf mit einem reichhaltigen Warm- Kaltbüffet bei allen Spendern. Der nächste Blutspendetermin beim DRK- Ortsverein Armstorf ist für Donnerstag, 28. November 2013, im Jugendzentrum terminiert.

zurück zur Übersicht