Archiv 2013

Über uns >> Archiv 2013

Brandschutzübung in der Kita

DRK-Kita Lüdingworth und die Feuerwehr üben zusammen...

Kürzlich ging abends ein Notruf bei der Feuerwehr in Lüdingworth ein. „In der DRK-Kindertagesstätte brennt es“, so hieß es. Aufgesessen und los ging es in den Liebfrauentrift 17 in Lüdingworth.
Auf dem Sammelplatz erfuhr die Feuerwehr von der Kita–Leiterin Thelse Rohde, dass hier noch nicht alle Personen anwesend waren. Somit mussten die Einsatzkräfte bei der starken Rauchentwicklung unter Atemschutz die restlichen Personen aus dem Gebäude bergen und sie umgehend medizinisch versorgen.
Nach dieser Brandschutzübung gab es bei einem Abschlussgespräch in der Kita heißen Kinderpunsch zum Aufwärmen und alle gingen zufrieden nach Hause.
Gut eine Woche später besuchten die „Großen“ dieser Kita, das sind die zukünftigen Schulkinder, das neue Gerätehaus der örtlichen Freiwilligen Feuerwehr. Dort erwartete sie Yannik, der ihnen das neue Feuerwehrhaus und die Feuerwehrautos zeigte. In den Umkleidekabinen konnten einige der Kinder die Spinte ihrer Väter oder Mütter bewundern. Ein ganz besonderer Höhepunkt dieses Besuches war die Fahrt mit einem Einsatzwagen durchs Dorf. Auch das „Löschen“ mit Schlauch und Spritze klappte nach kurzer Zeit recht gut. Auch auf diesem Wege bedankt sich das Team der DRK-Kita in Lüdingworth nochmals recht herzlich bei Yannik und seinen Kammeraden für diese tollen Erlebnisse mit und bei der Freiwilligen Feuerwehr in Lüdingworth.

zurück zur Übersicht